Acrylbild mit bunten Formen – Idee zum Malen

Acrylbild mit bunten Formen - dreieckig

Sind das Bandscheiben? Nein, einfach nur bunte dreieckige Formen. Auch wenn mein Mann gerade einen Bandscheibenvorfall hatte, als das Acrylbild mit bunten Formen entstand, habe ich beim Malen nicht an Bandscheiben gedacht. Und weil mir das Malen so viel Spaß gemacht hat, habe ich anschließend gleich ein weiteres Acrylbild – diesmal mit bunten Vierecken, gemalt.

Viel Spaß beim Malen.
Mein Herz sagt Kunst, was sagt Deins?


Acrylbild mit bunten Formen - viereckig

Acrylbild mit viereckigen bunten Formen

Materialien und Werkzeuge – Acrylbild malen

Für das Malen der Acrylbilder mit bunten Formen benötigst du folgende Materialien:

  • Keilrahmen 40 x 40 cm
  • Lineal und Bleistift
  • Acrylfarbe
  • Firnis für die Versiegelung

Malanleitung: Acrylbild mit bunten Formen

Schritt für Schritt – Hier zeige ich dir, wie es geht:

Schritt 1 – Für eine Form entscheiden:

Was für eine Form soll es sein? Wenn Formen auf der gleichen Höhe oder einen gleichen Abstand erhalten sollen, male dir eine Hilfslinie mit Lineal und Bleistift auf die Leinwand. Achte drauf nur leicht aufzudrücken, damit die Bleistiftlinie später nicht durch die Acrylfarbe schimmert. Beim Bild mit den viereckigen Formen habe ich mit Hilfslinien gearbeitet.


Schritt 2 – Formen mit Acrylfarbe auf Leinwand malen:

Du kannst die Formen vorher mit Bleistift auf die Leinwand aufmalen oder gleich mit Acrylfarbe los malen. Entscheide dich für die Variante, die dir leichter fällt.


Schritt 3 – Hintergrund mit Acrylfarbe gestalten:

Den Hintergrund habe ich von außen dunkel nach innen hell gemalt. Für außen habe ich ein Dunkelbraun und für innen einen hellen Beigeton verwendet. Einen sanften Übergang erhältst du, wenn du die Farben miteinander mischst. Durch den Verlauf von dunkel zu hell, erhalten die Bilder eine besondere Tiefe.


Schritt 4 – Oberfläche mit Firnis versiegeln:

Nachdem die Farbe gut durchgetrocknet ist und du keine Änderungen mehr am Bild vornehmen möchtest, empfehle ich dir das Bild mit einem Schlussfirnis zu versiegeln. Die Versiegelung schützt dein Bild vor Umwelteinflüssen. Außerdem wird die Leuchtkraft der Farben verstärkt und das Bild erhält einen einheitlichen Glanz.

Mehr über Firnis und die Gründe, warum sich eine Versiegelung mit Firnis lohnt, erfährst du in meinem Beitrag: Acrylbilder versiegeln mit Firnis.


Diese Bilder Ideen könnten dir auch gefallen:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.